Termine und Aktuelles

Neu in der Hautarztpraxis Ravensburg:

Kryolipolyse Coolsculpting

CoolSculpting ist das weltweit führende Verfahren zur minimal-invasiven Fettreduktion.

Eine Anwendung von CoolSculpting empfiehlt sich an folgenden Körperstellen:

  • Bauch
  • Innere Oberschenkel
  • Äußere Oberschenkel
  • Doppelkinn
  • Flanken/Seiten ("Rettungsringe" und "Fettpölsterchen")

Behandlungsablauf:

Für die Behandlung wird die Haut des Behandlungsareals mit Vakuumapplikatoren angesaugt. Mithilfe der Applikatoren lässt sich das zu behandelnde Fettgewebe gezielt kühlen. Dabei wird die Haut durch ein patentiertes System mit Sicherheit geschützt.

Schmerzempfinden während der Behandlung:

Mithilfe von Applikatoren wird das zu behandelnde Fettgewebe gezielt gekühlt. Dabei kann es anfangs zu einem intensiven Kältegefühl kommen, das aber meistens schon nach 5 bis 10 Minuten nachlässt, da der Bereich taub wird. Die meisten Applikatoren erzeugen ein Vakuum. Dies kann ein leichtes Druckgefühl, Stechen und/oder Zwicken verursachen.

Risiken und Nebenwirkungen

Zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen im Anschluss an die Behandlung zählen vorübergehende Rötungen, Schwellungen, Weißfärbung der Haut, Druckstellen, Verhärtungen und darüber hinaus vorübergehendes Stechen, Kribbeln, Berührungsempfindlichkeit, Krämpfe und Muskelschmerzen sowie Juckreiz und Hautempfindlichkeiten. Ihr Arzt berät Sie gerne, ob CoolSculpting für Sie geeignet ist.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung.